buw Innovationsgipfel 2013

Not macht erfinderisch, weiß der Volksmund. Das mag zwar stimmen, gilt aber zum Glück nicht ausschließlich. Auch in Zeiten relativen Wohlstandes sind Unternehmen gefragt, Neuerungen und kluge Gedanken innerhalb der eigenen Reihen zu fordern und zu fördern.
Gleichzeitig müssen sie ein Gespür für bevorstehende, durch den Markt und die Marktbegleiter getriebene Innovationen haben, und sich entsprechend vorausschauend positionieren.
Wer es kontinuierlich schafft, dank seiner Innovationskraft aus fruchtbaren Ideen wirtschaftlich erfolgreiche Modelle abzuleiten, ist klar im Vorteil. Umso wichtiger ist es für die echten Player am Markt, die ausschlaggebenden Erfolgsfaktoren zu kennen, die eigenen Innovationspotentiale zu entwickeln und den Boden für die praktische Umsetzung erfolgversprechender Innovationen zu bereiten.

Im Fokus des 2. buw Innovationsgipfels stehen die Fragen, wie Dienstleistungen in Zukunft aussehen und welche Prozesse, Ressourcen, Technologien und Fähigkeiten ein Innovationsmanagement in Dienstleistungsunternehmen unterstützen können.
Neben Vorträgen von exzellenten Referenten finden zahlreiche Workshops rund um das Thema „Innovation in Dienstleistungsunternehmen“ statt.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns einen Fragebogen, über den Sie uns Ihre favorisierten Innovationsthemen mitteilen können. Die meistgenannten Themen werden wir in Form von Round Tables positionieren.